Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /homepages/23/d16138131/htdocs/ezi/includes/mx_file.php on line 266
ENDZEIT INDUSTRY - VOLKAN T ERROR

ENDZEIT INDUSTRY

music - performance - art

 

VOLKAN T ERROR

Discography & References


(Auszug Stand: Juli 2020)

Volkan T error & Endzeit Industry Projects

2020 Bergama Stereo (Cevdet Erek): Die Ästhetik des Wiederstandes | Konzept: Volkan T error, David Moss, Ayben (Musik – Spoken Word performance @ Hamburger Bahnhof Berlin and Ruhtriennale)
2019 German Paranoia | Konzept: Volkan T error, Text: Volkan T error & Holger Kuhla, Regie: Volkan T error (Performance @ FHXB Museum Berlin)
2019 Black Metal Muslim | Konzept: Volkan T error, Text: Volkan T error & Holger Kuhla, Regie: Volkan T error (Hörspiel / Radio1live / WDR)(nominiert für Hörspiel des Monats 2019)
2019 Bergama Stereo (Cevdet Erek): Die Ästhetik des Wiederstandes | Konzept: Volkan T error, David Moss, Ayben (Musik – Spoken Word Performance @ Ruhrtriennale Bochum)
2019 Kill Your Identity Orkestra | Konzept: Volkan T error, Text: Volkan T error Regie: Volkan T error (Performance @ Vierte Welt Berlin)
2018 Get deutsch or die tryin' | Konzept: Volkan T error, Text: Necati Öziri, Regie: Volkan T error (Hörspiel / Radio1live / WDR) (nominiert für den ARD Hörspielpreis 2018)
2018 Scratch against Stillstand | Konzept: Volkan T error & Mehmet Can Kocak (Audio Video Installation @ Märkischen Museum Berlin)
2018 Container Protokolle Vol.1 | Konzept: Volkan T error (Audiovisuelle Installation  am Tempelhofer Feld Berlin)
2017 Deathintegration | Konzept: Mirko Borscht & Volkan T error (Durational performance 24/5 @ Herbstsalon / Maxim Gorki Berlin)
2017 The Curse on Turks | Idee: Caglar Yigitogullari Konzept & Umsetzung: Caglar Cigitogullari & Volkan T
2016 Get Lost in November | Idee & Konzept: Volkan T, Francois Regis, Hasan Tasgin (STUDIO Я / Maxim Gorki Berlin)
2014 Soundz of Gezi | Text: Endzeit Ensemble Regie: Volkan T (STUDIO Я / Maxim Gorki Berlin)
2014 Siegfried trifft Gunther Jugend - Theaterstück Frei nach Hebbel "Die Nibelungen" Text: Volkan T  | Regie: Volkan T & Reinhild Lehmann + Ensemble (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2014 Die Gedanken eines Menschen sind sein Königreich im Rahmen von Theater ist endlich Theater. Text: Volkan T | Regie: Lukas Langhoff ( STUDIO Я / Maxim Gorki Berlin)
2012 Urban Sounds Clash Classic | Buch & Regie: Volkan T, Veronika Gerhard (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2011 Wir schaffen Deutschland ab | Buch & Regie: Volkan T (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)


Collaborations

2020 Leif in concert Vol.2
2019 Cukur
2017 Der Mann der Liberty Valance erschoss | Regie: Hakan Savas Mican (GORKI)
2017 Die Eroberung des Goldenen Apfels | Regie: Hakan Savas Mican (GORKI)
2017 Vielfalt als Alibi – IXYPSILONZETT Magazin
2016 Die Hannas | Regie & Drehbuch: Julia Kaiser (W-Film)
2015 Rimini Protokoll: Adolf Hitler, Mein Kampf Band 1 & 2 | Regie: Daniel Wetzel & Helgard Haug (HAU Berlin, Münchener Kammerspiele, Deutsches National Theater Weimar, National Theater Mannheim, Gessnerallee Zürich, Graz Steirischer Herbst)
2014 Liebe im Rahmen von Theater ist endlich Theater. Text: Olga Grjasnowa | Regie: Nurkan Erpulat ( STUDIO Я / Maxim Gorki Berlin)
2014 Die Ungehaltenen von Deniz Utlu |  Szenische Lesung (Ballhaus Naunynstrasse)
2014 Revolution in Altona von Lukas Langhoff |  Regie: Lukas Langhoff (Altonaer Theater Hamburg)
2013 Pure Hate | Performance von Ale Dumbsky (HKW Berlin)
2013 Die Übergangsgesselschaft Buch: Volker Braun | Regie: Lukas Langhoff (Maxim Gorki Theater Berlin)
2013 Die Ratten | Buch: Gert Hauptmann | Regie: Lukas Langhoff (Theater Bonn)
2013  Each One Teach One Der Kulturbetrieb ist eine Parallelgesellschaft! Ein kurzes Gedanken-und Erlebnis-Protokoll aus der Welt der kulturellen Bildung” (Tectum Verlag)
2012 Translating Hip Hop Impressionen vom besten Mitarbeiter des Monats (Orange Press)
2012 READ Magazin What the Fuck is Skweee? | Text: Volkan T
2012 READ Magazin Eisklat abgeszockt | Text: Volkan T
2012 Warten auf Adam Spielmann | Buch: Hakan Savas Mican & Ensemble
Regie: Michael Ronen (Ballhaus Naunynstrasse)
2012 Onkelz  |  Buch & Regie: Tamer Yigit & Branka Prlic (HAU 2 Hebbel am Ufer)
2012 Kurzfilm: Ararat | Buch & Regie: Engin Kundag
2011 Kurzfilm: Space is the place: a kanak-futurist mystery | Regie: Veronika Gerhard (NGBK)
2011 Bloodshed in Divercity | Buch: Oliver Kontny und Ensemble | Regie: Simone Dede Ayivi (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2011 Netzlos im Nutzerland | Buch & Regie: Talu Emre Tüntas (Taschengeldfirma)
2011 Tag für Tag: Yalanci Dünya | Buch & Regie: Ayhan Sönmez (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2011 Blanca Terror | Buch & Regie: Talu Emre Tüntas (HAU 2 Hebbel am Ufer Berlin)
2011 Film: Tatort (Jagdzeit/Folge 797) | Exclusiv Track: Volkan T "Asphalt Kommissar" | Buch: Peter Probst Regie: Peter Fratzscher
2011 Werbeclip: Manifest der Vielen | Video: Riedel&Ulfig | Zusammenarbeit mit dem Blumenbar Verlag
2010 Werbeclip: 100 % Deutsche Kartoffeln | Buch & Regie: Christoph Ischinger
2010 Hass | Buch: Mathieu Kassovitz | Regie von Tamer Yigit & Branka Prlic  (HAU 2 Hebbel am Ufer Berlin)
2009 Romeo & Julia | Buch & Regie: Nuran David Calis (Maxim Gorki Theater Berlin)
2009 Zukunftstüte | Regie: Branka Prlic & Volkan T. (HAU Hebbel am Ufer  Berlin)
2009 Zebramütter | Buch & Regie: Andreas Schmidt (Vaganten Bühne Berlin)
2009 Ein Warngedicht | Buch & Regie: Tamer Yigit & Branka Prlic (HAU 3 Hebbel am Ufer Berlin)
2009 Nathan Messias | Text: Feridun Zaimoglu & Günter Senkel | Regie: Neco Celik (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2009 Kurzfilm: refleXzone | Buch & Regie: Asli Özarslan
2008 Cafe Europa vs. Dog eat Dog | Buch: Nuran David Calis | Regie: Mehdi Moinzadeh (Ballhaus Naunynstrasse Berlin)
2007 Mustafa Woyzeck | Texte: Tim Staffel | Regie: Alex Holtsch (Theater discounter Berlin)
2007 Hörspiel: Unter dem Tag | von Tim Staffel
2007 Sonne | Buch & Regie: Tamer Yigit (HAU 3 Hebbel am Ufer Berlin)
2006 Meine Melodie | Buch & Regie: Tamer Yigit (HAU 3 Hebbel am Ufer Berlin)
2006 Film: Wut | Buch & Regie: Züli Aladag
2005 Wunschliste eines Idioten | Buch & Regie: Tamer Yigit (HAU 2 Hebbel am Ufer Berlin)
2005 Film: O simdi Mahkum | Buch: Levent Kazak | Regie: Soykut Turan


Music

2017 Dead Balik Beatz
2017 Volkan T error – Wie ich die Integration ficke
2016 Turkotronica
2014 Kara Cephe: Şeytan aramızda Remix
2014 Empowerment/AYS 12 inch
2013 Jean Paul Bourelly
2012 Anticops - Berlin Hardcore 7"
2012 V.A. Organize oluyoruz Vol. 2
2012 Hardcore Connection
2011 Born From Pain feat Volkan T & Ayben - The Wolves Are Loose (The Extended Remixes)
2010 Volkan T - Headbanger
2009 Killa Hakan Volume Maximum
2009 Track: Volkan T feat Dissput "Testament" | Album: Suck City 9
2008 Farhad Darya
2008 Track: Volkan T feat Duman (Gittaspitta) "Lass die Zeilen es Dir mitteilen" | Album: Untergrund Raport
2008 Track: Volkan T "Tanz Dich Tot" | Album: Suck City 8
2008 Alaturka Mavzer und Emre Baransel - Funky $$$t
2008 Volkan T - Sprich Deutsch oder Stirb
2007 Doom Day - Count your useless hours
2007 v.a. - Berlin Hardcore
2007 v.a. - 36 Kingz Kreuzbergtape Vol.1
2007 Sahtiyan  - 7 Katli Mixtape
2006 Montana Beats und Plattenpapzt - Auf Chrome
2005 Jaylan - Stress
2005 Galla - Swing Kid
2004 Mr. L. - Lebenswerk
2004 Killa Hakan – Semt Semt Sokak
2003 Rapüstad – Killa Hakan - Fuat
2002 v.a. - Yeralti Operasyonu
2002 v.a. - DJ Mahmut "Turkish Rap Mixtape"
2002 Devil Inside - 36 Karat
2002 Killa Hakan – Cakallar
2001 v.a. – Asphalt Sampler
1997 Volkan T – Lava
1996 v.a. - Deutschland ...ein Wintermärchen
1994 v.a. - Looptown presents Turkish Hip Hop


Awards

2018 Get deutsch or die tryin' (nominierumg ARD Hörspielpreis / Lobende Erwähnung Deutsche Akademie der Darstellenden Künste) 2012 Urban Sounds Clash Classic | Buch & Regie: Volkan T, Veronika Gerhard (Ballhaus Naunynstrasse Berlin) (Eingeladen zum Theatertreffen der Jugend 2013) 2010 Werbeclip: 100 % Deutsche Kartoffeln | Buch & Regie: Christoph Ischinger/ Internationales Werbefilmfestival Spotlight. Kategorie Students: Fachjurypreis Bronze/ Publikumspreis Silber 2009 Ein Warngedicht | Buch & Regie: Tamer Yigit & Branka Prlic (HAU 3 Hebbel am Ufer Berlin) / Berliner Brüder Grimm Preis 2009


Pressestimmen Volkan T error (Auswahl)

Get deutsch or die tryin'

Necati Öziris Heimatgeschichte "Get deutsch or die tryin'" (Regie Volkan T Error/ WDR) erhält eine lobende Erwähnung im Sinne eines zweiten Preises. Sie erzählt mit stark Hiphop-geprägter Ästhetik von einem jungen Mann der sogenannten dritten türkischen Einwanderergeneration, Arda Yilmaz, der sonst mit seiner Gang rumhängt, aber seinen 18. Geburtstag auf dem Auslän- deramt verbringt, um sich einbürgern zu lassen in die deutsche Gesell- schaft, die Migration wie eine Erbkrankheit behandelt: Verletzlich, rabiat und direkt wie eine Lifeschaltung ins Ghetto ohne Schutzfilter, sozialpäda- gogische Herablassung oder Klassenhass von einem Ensemble gesprochen, das nicht nur so tut, als wüsste es Bescheid. (Deutsche Akademie der Darstel- lenden Künste 2018)(Nominiert für den ARD Hörspielpreis 2018)


Get Lost in November

»Das ist arabeske Popmusik vom Feinsten, mit ihrem rhythmisch vibrie- renden Herz-Schmerz-Sound, der aber nie sentimental verkitscht wirkt.« (Kultura-Extra 2016, Stefan Bock)
»[…] [D]as kleine Studio Я ist der genau richtige Ort für so ein Expe- riment, in dem das deutsche Kunstlied frech
gekapert wird.« (Berliner Morgenpost, 12.11.2016 Katrin Pauly)


Die Gedanken eines Menschen sind sein Königreich

Der deutsch-türkische Autor und Rapper Volkan T. geht dagegen in sei- nem Text "Die Gedanken eines Menschen sind sein Königreich" mit dem Konzept des Abends ganz anders um. Wie ein Sampling verschiedener Zu- schauersätze klingt das, was ein deutscher Besserwisserschauspieler - grandios gespielt von Till Wonka - einem Musiker mit Migrationshinter- grund da hinwirft. Immer wieder unterbrochen von so sinnvollen Auffor- derungen wie "Hör doch mal zu", "Versteh doch mal". Aber der Musiker, mit ironischer Gutmütigkeit gegeben von Volkan T. selbst, versteht ei- gentlich nur Bahnhof – wie wir Zuschauer auch.
Regisseur Lukas Langhoff macht aus der kleinen Szene einen der sponta- nen Spielhöhepunkte des Abends. Und zugleich eine feine Replik auf die Hierarchie der komplexen Sprache, die auch das postmigrantische Thea- ter nicht so leicht abzuschaffen vermag.
(Deutschland Funk 2014, Elisabeth Nehring)


Urban Sounds Clash Classic

Auf allen Ebenen wird hier agiert und hinterfragt, und doch wirkt das Gesamtkunstwerk "Urban Sounds Clash Classic" nicht überladen, sondern greift perfekt ineinander. Charming as Hell und konkret wie der wie- derkehrende Klang der einfahrenden U-Bahnen am Kottbusser Tor. Bravo!
(Auswahl Theatertreffen der Jugend 2013 – Jan Koslowski)


Lange Nacht der Opern und Theater

Auch die Texte, die er Samstagnacht zum Besten gab, gefielen nicht al- len. Brutal und mit viel Wortwitz spricht er gegen die deutsche Norma- lität à la Sarrazin. »Ich wollte ein Statement setzen, das auch mit Schlagworten agiert«, erklärte der Rapper die phrasenhaften Texte. Für die Lange Buchnacht war diese Performance ein würdiger Abschluss, der zeigte, wie radikal und zielgerichtet Texte auch heute noch sein kön- nen. »Ich will mit Integration nichts zu tun haben«, sagte er. Dann verließ er die Bühne.(Neues Deutschland 16.05.2011, Sonja Vogel)


Zurück ]
 

   

FOLLOW US

ADD US @ YOUTUBE ADD US @ SOUNDCLOUD ADD US @ FACEBOOK ADD US @ TWITTERADD US @ VIMEO